Vereinsanschrift:

Heimatkundlicher Arbeitskreis Waidhaus e. V.
Husittenweg 2
92726 Waidhaus

Telefon: 09652/813427

E-Mail: andreas.ringholz@t-online.de

Sitzweil

Unterhaltsame Sitzweil des HAK Waidhaus, direkt in den Räumen der aktuellen Ausstellung "Waidhauser Musikgeschichte(n)".

Josef Forster aus Vohenstrauß wird lustige, interessante und kuriose "Geschichte(n)" zum Thema Waidhaus und Musik vortragen.

Dazu spielen die "Z´s" um Phillip Bauriedl und Reinhard Zilk zünftig auf.

 

Und weil es bei einer SITZWEIL nicht zu trocken sein darf, werden auch Getränke wie Bier, Wasser, Limo und Sekt gereicht.

 

Der EINTRITT ist FREI.

 

Für Getränke werden ein kleiner Obolus erhoben. Natürlich ist auch das aktuelle Heft Nr. 10 "Waidhauser Musikgeschichte(n)" erhältlich.

 

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten oder Presseberichte. Zum Vergrößern der Bilder einfach anklicken.

Bericht "Der Neue Tag" vom 14.06.2017 über das neue Heft Nr. 10
Bericht über die Ausstellungseröffnung in "Der Neue Tag" am 22.05.2017
Bericht "Der Neue Tag" vom 18.05.2017
Bericht "Der Neue Tag" vom 06.05.2017
Bericht "Der Neue Tag" vom 11.03.2017
Bericht "Der Neue Tag" vom 05.11.2016 über die Vorbereitungen zur Ausstellung "Musik"
Bericht "Der Neue Tag" vom 07.09.2016 über die Vorbereitungen für die neue Ausstellung "Musik"
Bericht "Der Neue Tag" vom 23.05.2016 über die Ergänzung der Ausstellung "Waidhauser Grenzgeschichte(n)" mit einem Modell des Grenzübergangs Waidhaus Landstrasse.
Bericht "Der Neue Tag" vom 06.05.2016 über die Aufnahme der Ausstellung "Grenzgeschichte(n)" ins Begleitprogramm der Landesausstellung Bayern/Böhmen - 700 Jahre Karl IV.
Aufruf zur Katalogisierung von Bodenfunden. Bericht "Der Neue Tag" vom 24.03.2016
Erstes Treffen zum Ausstellungsthema 2015 "Musik" Bericht "Der Neue Tag" vom 04.03.2016
Spendenübergabe der Raiffeisenbank Waidhaus an die Vereine. Bericht "Der Neue Tag" vom 30.01.2016
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Bericht "Der Neue Tag" vom 23.01.2016
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatkundlicher Arbeitskreis Waidhaus e. V.